Klassenrat

 

Im Schulalltag einer Klassengemeinschaft finden Tag für Tag Auseinandersetzungen und Diskussionen über unterschiedliche Themen statt. Im Klassenrat, welcher wie der Name verrät im Klassenverbund stattfindet, haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, unterschiedliche Anliegen, Interessen und Probleme zu besprechen.

Im Rahmen des Klassenrates werden unterschiedliche soziale Kompetenzen erlernt. Durch die Auseinandersetzung mit Problemen, dem Suchen nach passenden Lösungen sowie durch das Diskutieren und das Treffen von Entscheidungen wird das „demokratische Miteinander“ der Klasse gefordert und gefördert. Dies geschieht unter Einhaltung von Regeln, welche die Klasse vorab erarbeitet hat.

Durch einen genauen Ablauf des Klassenrates mit festen Strukturen und Verteilung von bestimmten Rollen (ZeitwächterIn, RegelwächterIn, VorsitzendeR, ProtokollantIn und Ratsmitglied) wird ein routinierter Prozess angestrebt. Der Klassenrat wird einmal wöchentlich durchgeführt. Themen können die ganze Woche über im Briefkasten der Klasse gesammelt werden.

Ziel ist es, dass die Klassengemeinschaft den Klassenrat auf lange Sicht selbstständig, im Beisein der Lehrkraft, durchführen kann.

Der an der Gesamtschule Rhede durchgeführte Klassenrat orientiert sich an „der Klassenrat“, ein Produkt der beta – die Beteiligungsagentur GbR

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt